Mit Ihrer Newsletter-Anmeldung stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Zurück zur Übersicht

(Repost von den Itzehoe Eagles)

Nürnberg/Itzehoe, 29.9.2020 – Das Ziel ist eine Brücke zwischen Itzehoe und China: Die Beautymarke OJESH ist neuer Partner der Itzehoe Eagles. Und besagte Brücke beschränkt sich nicht allein auf den sportlichen Bereich.

Den Verantwortlichen sei es ein Anliegen, mit ihrem Engagement bei den Itzehoe Eagles nicht nur, aber besonders in dieser außergewöhnlichen Zeit ein Zeichen zu setzen, so Stefan Leitz, Director Marketing, Sales & Business Development der Jassen GmbH aus Nürnberg, die OJESH außerhalb Asiens vertreibt. „Die grundsätzliche Ausrichtung der Organisation rund um die Itzehoe Eagles und die Visionen für die zukünftigen Aufgaben haben uns von Beginn an überzeugt.“ OJESH als junger Marke sei es wichtig, mit dynamischen Partnern neue Konzepte und Ideen umzusetzen und sie mit Leben zu füllen.

Das gilt besonders im Jugendbereich: Neben dem kontinuierlichen Erfolg der ersten Herrenmannschaft hebt Yi Wen, COO der Jassen Group, die erfolgreiche Entwicklung der Eagles-Jugendteams hervor. „Das Nachwuchskonzept ist eine richtungsweisende und gerade für die Jugendspieler immens wichtige Komponente im Gesamtkonzept, das wir mit unserem Engagement gerne unterstützen.“

Ein wesentlicher Baustein der Kooperation ist deshalb der Aufbau eines Jugendaustausches: Schon im Jahr 2021 solle in Itzehoe ein hochkarätig besetztes Jugendturnier mit chinesischer Beteiligung stattfinden, sagt Eagles-Vorsitzender Volker Hambrock. Basketball ist in China sehr beliebt, ein guter Kontakt zu den Shenzhen Aviators – in Shenzen sitzt die chinesische OJESH-Zentrale – ist garantiert: Der neue Aviators-Cotrainer und frühere Nationalspieler Sebastian Machowski und Eagles-Trainer Patrick Elzie kennen sich schon lange.

OJESH als junge und dynamische Marke passe zu den Eagles, so Hambrock. Dem Verein sei schon länger klar, dass auch überregional tätige Sponsoren benötigt würden, um die Ziele zu erreichen. „Jetzt wird es sogar international, das ist eine tolle Aussicht.“ OJESH sei ein Perspektivsponsor für die Eagles, aber nicht nur: Von den Kontakten könne die Wirtschaft der gesamten Region profitieren.

Denn ein Netzwerk auf- und auszubauen, ist ein weiteres Ziel der Kooperation. Einen bedeutenden Schritt gibt es bereits: Die Jassen Group arbeitet mit der Hamburger Firma Edel Optics zusammen – und dahinter steht derselbe Geschäftsmann, der mit seinem Immobilienunternehmen als Investor für den Alsen-Campus mit großer Multifunktionshalle in Itzehoe bereit steht. Dieses Projekt versuche er mit Hochdruck voranzutreiben, sagt Itzehoes Bürgermeister Andreas Koeppen, der die Zusammenarbeit zwischen OJESH und den Itzehoe Eagles begrüßt.

Das große Potenzial dieser Verbindung betont auch OJESH-Gründer und Jassen-Geschäftsführer Lei Wang: „Wir freuen uns auf diese wertvolle und für beide Marken sicher sehr fruchtbare Zusammenarbeit bis hin zu einer engen Partnerschaft zwischen Freunden in Deutschland und China, die der Sport verbindet.“ Ebenso groß ist die Vorfreude auf Seiten der Eagles, wie Cheftrainer Patrick Elzie verdeutlicht: Zwei junge Partner wollten zusammen wachsen, nicht viele Basketballclubs hätten einen Kontakt nach China – „das ist eine Riesensache für uns“.

News aus dem Hause OJESH: Neueröffnung des OJESH Clinical Beauty Center in Düsseldorf
Ende August eröffnete in Düsseldorf unter der Leitung des international bekannten Arztes Dr. med. Mustafa Narwan das europaweit erste OJESH Clinical Beauty Center.
Ab sofort finden Beauty Queens und Kings auf der Königsallee den Hotspot für
Hyaluronbehandlungen. Zu Dr. Narwans Spezialgebieten zählen minimalinvasive Behandlungen zur Gesichtsmodellierung und -verjüngung, deren Effekt er mit den Hyaluronprodukten von OJESH verstärken möchte. Mit den Clinical-Produkten von OJESH wird der Haut mehr Spannkraft verliehen, und durch regelmäßige Anwendung und Behandlung wird der Hautalterung vorgebeugt.

Über die Itzehoe Eagles
Die Itzehoe Eagles sind der erfolgreichste Verein im Basketballverband Schleswig-Holstein. Die erste Herrenmannschaft spielt seit dem Jahr 2014 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB, der dritthöchsten Liga in Deutschland. In der Saison 2019/20 errang das Team die Meisterschaft in der
Nordgruppe, die Playoffs entfielen wegen der Corona-Krise. Der im Jahr 2015 aus dem Sport-Club Itzehoe heraus gegründete Verein betreibt intensive Nachwuchsarbeit mit vielen Angeboten in Schulen.