Zurück zur Übersicht

Im neuen Podcast „Bin ich nicht schön!?“, präsentiert von OJESH, behandelt Dr. Mustafa Narwan das Thema Beauty, Selbstakzeptanz und den von seinen Hörerinnen selbst auferlegten Erwartungsdruck einer makellosen Schönheit. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, das persönliche Selbstvertrauen und das eigene Körpergefühl zu stärken und verbessern.

Der Griff zum Skalpell ist leichter denn je – dagegen will Dr. Mustafa Narwan ankämpfen und beantwortet im Podcast „Bin ich nicht schön?!“ die Fragen seiner Gäste.

Jeder von uns hat seine eigenen Makel: Egal ob es kleine oder große Brüste sind, die Winkearme, schmale Lippen oder Cellulite – Viele Frauen und Männer zweifeln an sich selbst – zu unrecht. Schließlich wird auf Social Media ein ganz anderes Bild dargestellt. Das Schönheitsideal in den sozialen Medien ist anders, als wir es aus unserem realen Leben kennen – und genau das verunsichert uns. Wir vergleichen uns ständig mit den erfolgreichen Influencern und Models, dessen Körper und Gesicht oft mit diversen Beauty-Eingriffen behandelt wurde. Durch spezielle Foto-Filter wirkt das Gesicht scheinbar glatter, weicher, porenfreier und schöner als das eigene. Die eigene Nase erscheint plötzlich zu groß, die Lippen zu dünn und die Augen haben nicht die begehrte Mandelform. Leider sind Stupsnase und volle Lippen nur einige von den vielen Beauty-Trends, die uns dann doch etwas mehr zusetzen, als wir denken.

„Bin ich nicht schön?!“ – Das Thema der ersten Folge

Ständig sind wir dem Vergleich mit den Influencern und Stars ausgesetzt und schauen uns viel kritischer im Spiegel an. Es ist schwer, diesem Druck standzuhalten. Kein Wunder also, dass Frauen und Männer anfangen an sich zu zweifeln und ihr Selbstwertgefühl abnimmt. Aber ist es nicht viel schöner, sich so zu akzeptieren, wie man ist? Schließlich macht uns das doch zu dem Menschen, der wir sind. Inzwischen gibt es zum Glück auch Gegenbewegungen, Influencer setzen sich verstärkt für Body-Positivity ein und fordern mehr Realität auf den Social-Media-Plattformen.

Dr. Mustafa Narwan spricht im Podcast „Bin ich nicht schön?!“ über verzerrte Schönheitsideale, das eigene Körpergefühl und Selbstbewusstsein. Mit seinem fachmännischem Wissen, gibt er den Zuhörer*innen Tipps, wie sie gegen den medialen Schönheitsdruck ankämpfen können.

Die erste Folge wurde mit seinem Gast Claudia Delorme aufgenommen und kann auf allen gängigen Streamingdiensten angehört werden.

(Repost von jolie.de)

Diese Titeln berichten bereits über unseren Podcast:

vital.de

petra.de

fuersie.de

grazia-magazin.de